Das Storchentagebuch

Besucher aus Mannheim

Im Juni hielten sich  neugierige Artgenossen in der Nähe des Horsts auf. Ein Ring konnte aus der Ferne abgelesen werden und lautete DER AW 102. Über die Vogelwarte in Radolfzell konnte Markus Schmidberger vom LBV nunmehr ermitteln, dass der Storch, unbekannten Geschlechts, im Juni 2015 im Luisenpark in Mannheim beringt wurde.  Ob der 2. Adebar sein…

zum Eintrag

Ausgeflogen

Gerade wurde unser Jungstorch zusammen mit seinen Eltern auf der Wiese Nähe Bahnhof gesichtet. Der Abflug vom Horst hat geklappt - wir freuen uns mit dem Storchennachwuchs.

zum Eintrag

Hotel Mama

Prächtig macht sich der diesjährige Storchennachwuchs. Als Einzelkind im Nest ist Futter im Überfluss vorhanden und ausreichend Platz zum Kräftigen der Flügel. Mama Erni nimmt schon mal auf der Feuerleiter am Kamin Platz - vielleicht um ihn zum Ausziehen zu animieren... Ein bisschen müssen die Schwingfedern noch wachsen und dann kann der junge Storch sich erstmals in die Lüfte…

zum Eintrag

Dreckspatz im Nest

Dem Grafenwiesener Dreckspatz geht es offensichtlich sehr gut. Die Altvögel bringen ausreichend Futter zum Horst, so dass es dem "Kleinen" an nichts mangelt. Der Nachwuchs wird übrigens auch mit Wasser durch die Eltern versorgt.

zum Eintrag

Storchennachwuchs gedeiht prächtig

Viel Platz für Muskeltraining hat der kleine Sprössling in Grafenwiesen. Ausreichend Futter und die ungeteilte Aufmerksamkeit der Eltern sind ihm sicher. Bei den Schwungfedern kann man das stete Wachstum gut erkennen. Ausgewachsene Vögel haben eine Flügelspannweite von ca. 2 m und ein Körpergewicht von 3-4 kg. Damit sehen die Störche schwerer aus als sie tatsächlich sind.

zum Eintrag

Vater und Sohn/Tochter

Wuchtbrumme ist genau der richtige Ausdruck. Junior/in kann schon zeitweise alleine stehen und zupft und richtet nach störchischer Manier am Nest herum: Hier ein Ästchen, da ein Ästchen - als Solist ist es halt doch ganz schön langweilig auf die Dauer...Wenn da nicht immer wieder Besuch von Artgenossen vorbei käme. Heute wieder die beiden Beringten - einer davon DER…

zum Eintrag

Wir haben ein offenes (T)OHR für Sie

Hier gehts zum Kontaktformular
Nach oben