Der Weissstorch - ein Vogel von Welt.

Immer wieder interessierten sich in den vergangenen Jahren Einzelgänger und Storchen-Paare für den noch in Betrieb befindlichen Fabrik-Schornstein (30 m hoch) der Fa. ALLEMANN in Grafenwiesen. Meist zogen die Störche nach wenigen Stunden weiter, da auf der Edelstahl-Einfassung schlecht Fuß zu fassen war. 2013  wurde eine (zunächst provisorische) Nistgelegenheit geschaffen, Anfang 2014 folgte ein Horst aus Edelstahl. Die Beobachtungen am Grafenwiesener Storchenhorst seit 21.04.2013 finden Sie in chronologischer Reihenfolge - neueste Meldungen ganz oben

 

Weitere Informationen

Nähere Informationen erhält man beim LBV Landesbund für Vogelschutz. Durch hilfreiche Spenden werden viele Projekte finanziert. Wissenswertes zum Thema "Ein Vogel auf Weltreise" finden interessierte Vogelfreunde auch beim NABU. 

Das Storchentagebuch

Winterwonderland in Grafenwiesen

Der Winter hat den Storchenstandort Grafenwiesen fest im Griff. Wer Zeit hat die herrliche Winterlandschaft zu genießen kann sich glücklich schätzen. Nicht vergessen darf man dabei, dass die Vögel auf die Fütterung angewiesen sind, da Ihnen die dicke Schneedecke und der anhaltende Frost sehr zusetzen.

zum Eintrag

Winterfütterung

Artenreicher Blick aus dem Bürofenster:  Multi-Kulti-(Vogel)Gesellschaft.

Nicht vergessen den Vögeln Körner und Weichfutter zur Verfügung zu stellen !

zum Eintrag

Herbstliche Grüße

Mit einer erfolgreichen Bilanz verabschiedet sich das Storchentagebuch Grafenwiesen. Zunächst konnten Erni und Alfons auf Vierlinge stolz sein. Doch die Natur richtet es so ein, dass nur die Kräftigen überleben. Dies gilt vor allen Dingen bei knapper Nahrung, so wie in diesem trockenen Sommer 2018. Letztendlich wurden 2 Jungvögel flügge und haben Anfang August die Reise in die…

zum Eintrag

Abflug

Nun ward auch Erni seit zwei Tagen nicht mehr gesehen - vermutlich wurde es ihr nun doch zu kalt in Grafenwiesen. Es ist ja auch an der Zeit in wärmere Gefilde zu fliegen. Das Foto mit den Flamingos steht sinnbildlich für einen guten Flug und nächstes Jahr wieder eine gesunde Rückkehr ins Regental.

zum Eintrag

Erni hält die Stellung

Während letztes Jahr beide Störche am 19.09. Grafenwiesen verlassen haben, ist unsere Störchin Erni nach wie vor im Lande. Ob Alfons schon in sonnigeren Gefielden ist? Zeit für den Abflug ins Winterquartier wäre es ja schon...

zum Eintrag

Camargue-Impressionen

Bis Sonntag waren Erni und Alfons noch ein Paar. Seit gestern kehrt nur noch Erni spät abends auf den Horst zurück. Hat Alfons schon die Reise ins Winterquartier angetreten?

Eindrücke aus der südfranzösischen Camargue mit seinen Flamingos, wilden Stieren, weißen Pferden und vielen Wasservogelarten auf den folgenden Bildern.

zum Eintrag

Wir haben ein offenes (T)OHR für Sie

Hier gehts zum Kontaktformular
Nach oben