Der Weissstorch - ein Vogel von Welt.

Immer wieder interessierten sich in den vergangenen Jahren Einzelgänger und Storchen-Paare für den noch in Betrieb befindlichen Fabrik-Schornstein (30 m hoch) der Fa. ALLEMANN in Grafenwiesen. Meist zogen die Störche nach wenigen Stunden weiter, da auf der Edelstahl-Einfassung schlecht Fuß zu fassen war. 2013  wurde eine (zunächst provisorische) Nistgelegenheit geschaffen, Anfang 2014 folgte ein Horst aus Edelstahl. Die Beobachtungen am Grafenwiesener Storchenhorst seit 21.04.2013 finden Sie in chronologischer Reihenfolge - neueste Meldungen ganz oben

 

Weitere Informationen

Nähere Informationen erhält man beim LBV Landesbund für Vogelschutz. Durch hilfreiche Spenden werden viele Projekte finanziert. Wissenswertes zum Thema "Ein Vogel auf Weltreise" finden interessierte Vogelfreunde auch beim NABU. 

Das Storchentagebuch

Erni in Flughafen-Nähe gesichtet

Von der Vogelwarte Radolfzell erhielten wir eine Sichtungs-Mitteilung. Mehrere Störche - u.a. unsere Erni - halten sich seit Tagen im Raum Eitting bei der Kompostieranlage Wurzer / Nähe Flughafen München auf. Weit ist unsere  Störchin also bislang nicht gekommen. Es lässt die Vermutung zu, dass die Reise ins Winterquartier Luftlinie wohl eher wieder bis max. Richtung Schweiz geht…

zum Eintrag

Abflug ins Winterquartier

 

Der Horst ist seit ein paar Tagen verwaist. Grafenwiesen verabschiedet sich und sagt auf ein gutes und gesundes Wiedersehen im nächsten Jahr mit unseren Störchen Erni und Alfons.

zum Eintrag

Wieder zuhause

 

Heimweh, die bessere Aussicht oder ist es im Horst kuscheliger als am Rathausdach?  Wer weiß schon, was unsere beiden Störche sich so denken:  Auf alle Fälle nächtigt das Paar seit Samstag wieder am Kamin und das ist schön. 

zum Eintrag

Zweitwohnsitz am Rathaus ?

Noch ist das Storchenpaar Erni und Alfons im Gemeindebereich von Grafenwiesen auf den Wiesen und Feldern bei der Futtersuche zu sehen. Wie schon im vergangenen Jahr haben die Adebare zum Ende der Saison wieder einen anderen Schlafplatz bezogen  Man hört und sieht die beiden wohl immer wieder im Dorf am Rathausdach klappern. 

zum Eintrag

Zufriedenes Storchenpaar

So ein Storch ist halt auch nur ein Menschen: Nach erfolgreicher "Aufzucht" ist es auch ganz schön, wenn man sich als Paar wieder auf sich selbst konzentrieren kann. Im Falle der Störche heißt das, Futter eben nicht mehr für zusätzliche hungrige Mäuler ranschaffen, sondern sich nur um das eigene Fortkommen zu sorgen. Und so sieht man das Grafenwiesener Storchenpaar auf den…

zum Eintrag

verwaiste Eltern

Ehe sich Erni und Alfons versahen, sind alle 4 Jungstörche ausgeflogen. Sie sind wohl noch nicht in die weite Welt hinaus geflogen, sondern haben sich  einer Gruppe Jungspunde angeschlossen, die im Landkreis herumzieht. Die Sammelflüge enden dann in einem gemeinsamen Abflug in Richtung Winterquartier. So können unsere Grafenwiesener Weißstörche auf…

zum Eintrag

Wir haben ein offenes (T)OHR für Sie

Hier gehts zum Kontaktformular
Nach oben