Das Storchentagebuch

2. Jungstorch erfolgreich gestartet

Storchenmama Erni kann zufrieden auf ihre Jungen blicken. Beide sind flügge und kreisen im Luftraum Grafenwiesen. Gefressen wird zuhause: Die Elterntiere füttern noch eine zeitlang den Nachwuchs am Horst.

zum Eintrag

Jungfernflug 1 geglückt

Heute Morgen konnten wir einen der beiden Junioren (rechts auf der Sirene stehend, links Storchenmama Erni) bei seinen ersten Freiflügen beobachten. Bravourös gelang der Start und nach ein paar Runden über dem Fabrikgelände auch wieder das Anlanden hoch oben am Horst. Junior vollzog seine Flüge, Starts und Landungen schon recht elegant. Beide Elterntiere animierten ihn und zogen ebenfalls…

zum Eintrag

Bilder vom Nachwuchs

Aktuelle Fotos vom Storchennachwuchs:

Nach der Fütterung mit Papa Alfons - Flugübungen - in der Morgensonnne

zum Eintrag

Balance-Akt am Hausdach

Im Nest ist es definitiv für die ganze Familie Storch zu eng. Deswegen sind Mutter Erni und Vater Alfons in ihr "Sommerquartier" auf unserem Hausdach umgesiedelt. Einerseits sehr schön die gefiederten Gesellen hautnah beobachten zu können und laut klappern zu hören. Andererseits bringen sie jede Menge Äste und Nistmaterial mit und verstopfen Schneefang und Dachrinnen. Aber wir sind es ja…

zum Eintrag

Störche oder Schmutzgeier?

Nach den Regentagen haben die beiden Jungstörche nicht gerade ein ansehnliches Federkleid. Die Eltern polstern das Nest zwar ständig neu aus, der Nachwuchs sieht dennoch recht schmuddelig aus. Aber groß sind sie geworden und wohlgenährt. Die Schwungfedern sind schon sehr gut ausgebildet und es wird nicht mehr lange dauern, ehe sich die beiden mit großen Hopsern am Nest auf den den ersten…

zum Eintrag

Nachwuchs allein daheim

Die beiden Grafenwiesener Jungstörche haben sich prächtig entwickelt und werden seit letzter Woche von den Eltern nicht mehr ständig betreut. Die Elterntiere kommen abwechselnd zum Füttern und Rasten, sind aber nicht mehr ständig am Horst. In den wieder wärmer werdenden Tagen bringen die Altvögel neben Futter auch Wasser für den Nachwuchs.

zum Eintrag

Wir haben ein offenes (T)OHR für Sie

Hier gehts zum Kontaktformular
Nach oben